Menü

Ehrenamtsarbeit

Freiwilligendienst: Einladung zum sozialen Engagement

Die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein bietet vier Wege einen Freiwilligendienst zu leisten: Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ), Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) und Praktikum.
Außerdem gibt es die Möglichkeit sich als ehrenamtlicher Helfer einzubringen.
In Weimar stehen Plätze im Seniorenpflegeheim Sophienhaus, aber auch in anderen Einrichtungen zur Verfügung. „In einem Freiwilligendienst können Sie vieles lernen, was über klassisches Schulwissen hinausgeht. Sie sammeln eine Vielzahl persönlicher und beruflicher Erfahrungen, können Kontakte knüpfen und wertvolle soziale Kompetenzen gewinnen. Sie arbeiten selbstständig und stellen ihre Fähigkeiten und ihr Wissen täglich auf die Probe. Wir finden es besonders gut, dass nicht nur junge Menschen diese Möglichkeit des sozialen Engagements und des sich Ausprobierens nutzen", sagt Dr. Klaus Scholtissek, Vorsitzender der Geschäftsführung der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein die Vorteile. Anstelle des Zivildienstes ist der Bundesfreiwilligendienst gerückt. Dieser gilt als eine Einladung an jeden, sich sozial zu engagieren. Die Diakoniestiftung informiert in einem Flyer über die Möglichkeiten der Freiwilligendienste. Dieser Flyer kann in der Geschäftsstelle Weimar, Humboldtstraße 14, abgeholt werden.
Informationen:
Ulrike Holitschke
Seniorenpflegeheim Sophienhaus
Tel. 03643 2410-850
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.diakonie-wl.de

Glockenläuten

am 21. September 2018
18:00–18:15 Uhr
glockenlaeuten

schaukasten
hh-logo.jpg
diakoniestiftung logo
starkfuerkinder
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen