Menü

Pressemitteilungen

Serenadenkonzert im Herderhof

Bachchor und Stadtkirchenorchester, die beiden Ensembles der Stadtkirche verabschieden sich am Samstag, den 15. Juni um 19.30 Uhr Uhr mit einem Serenadenkonzert in die Sommerpause.

Auf dem Programm stehen mit der Messe in C-Dur und einem Satz aus der berühmten „Pastorale“ zwei Werke von Ludwig van Beethoven, dessen 200. Geburtstag im kommenden Jahr allerortens gefeiert wird. Bereichert wird der Abend außerdem mit A-cappella Chorwerken von Vulpius, Distler und Rheinberger, sowie Sätzen aus der Holberg-Suite von Edvard Grieg. Bereits zum vierten Mal wird für das Freiluftkonzert der akustisch hervorragend geeignete Innenhof des Herderzentrums (zwischen Herderplatz 6 und 7) genutzt. Auch der Ausklang des Konzerts ist eine nun schon mehrjährige Tradition: Gemeinsam mit dem Publikum wird dann „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kirche statt.

Die Leitung des Konzerts haben Johannes Kleinjung und Erik Sieglerschmidt. Karten zu 8 € (erm 5 €) sind an der Abendkasse erhältlich.

 

Eröffnung Weimarer Orgelsommer 2019

Am Pfingstsonntag, 9. Juni, 18 Uhr, Herderkirche

Johannes Kleinjung eröffnet den Weinarer Orgelsommer

1953 rief Johannes Ernst Köhler die „Stunde der Orgelmusik“ ins Leben. Seither finden alljährlich zwischen Pfingsten und dem Erntedankfest wöchentliche Orgelkonzerte an diesem traditionsreichen Ort statt - dem Ort, an dem Herder predigte, Melchior Vulpius und Johann Gottfried Walther jahrzehntelang wirkten und Bach in seinen Weimarer Jahren ein und aus ging, wahrscheinlich auch seine Orgelwerke, die zum Großteil hier entstanden spielte. „Diese lange Tradition trägt mit dazu bei, dass der Weimarer Orgelsommer ein echter Magnet ist – für Zuhörer und Künstler“, erklärt Kirchenmusikdirektor Johannes Kleinjung, künstlerischer Leiter des Weimarer Orgelsommers.

Johannes Kleinjung eröffnet am Pfingstsonntag um 18.00 Uhr die Konzertreihe mit Werken von Johann Sebastian Bach, Léon Boellman, Paul Hindemith, Jean Langlais und Petr Eben.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Karten zu 8 € (erm. 5 €) sind an der Abendkasse erhältlich.

Kirchengemeinde Weimar feiert Silberne und Goldene Konfirmation

Wenn Sie in den Jahren 1969, 1959 und früher konfirmiert wurden, lädt sie die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Weimar am 15. und 16. Juni zur Jubelkonfirmation ein. Auch andere Jahrgänge können gern an der Feier teilnehmen.

„Solche Jubiläen sind eine gute Gelegenheit einmal innzuhalten und zurückzuschauen: Wofür bin ich dankbar? Welche Herausforderungen habe ich bewältigt und was ist mir das Wertvollste in meinem Leben“, sagt Pfarrer Hardy Rylke. „Da entstehen oft spannende Gespräche, denn neben Menschen, denen die Kirche eine Heimat ist, kommen oft auch Menschen, die inzwischen der Kirche distanziert gegenüber stehen. Ganz gleich wer kommt, uns sind alle willkommen.“
Am Samstag erwartet Sie ein Begegnungskaffeetrinken in dem die Jubilare gewürdigt werden und eine Andacht. Ebenfalls am Samstag sind die Gäste herzlich zu einem Festgottesdienst in die Herderkirche eingeladen.

Anmeldungen und Kontakt: Kirchenladen „Herderhof“, Herderplatz 6 oder im Büro der Kirchengemeinde Weimar, Herderplatz 8, Telefon: 85 15 18.

Oktober 2019: Gemeindekirchenratswahlen

der Evangelischen Kirche – Kandidatenaufstellung hat begonnen

Im Oktober dieses Jahres sind in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Gemeindekirchenratswahlen.
Neu gewählt werden die Kirchenältesten – die ehrenamtlichen Mitglieder der Gemeindekirchenräte – für eine Amtszeit von sechs Jahren.
Zur Wahl aufgerufen sind auch alle Kirchenmitglieder in den evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Weimar ab dem 14. Lebensjahr. Bis zum 19. Mai können Kirchenmitglieder ab dem 18. Lebensjahr als Kirchenälteste vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben.
Die Wahl selbst wird zwischen dem 5. und 27. Oktober dieses Jahres sein. Den Wahltermin setzen die Kirchengemeinden selbst fest.
Die Aufgaben der Gemeindekirchenräte gehen in zwei Richtungen. Einerseits tragen sie mit den Pfarrerinnen und Pfarrern und allen anderen Mitarbeitenden Sorge für die Gestaltung des Gemeindelebens. Andererseits werden vom Gemeindekirchenrat auch Baumaßnahmen und die Nutzung der kirchlichen Gebäude sowie Finanz- und Personalfragen beraten. Eine entscheidende Aufgabe ist bei Stellenwechsel die Wahl eines neuen Pfarrers oder einer neuen Pfarrerin. Der Begriff Kirchenältester ist die traditionelle Bezeichnung für die ehrenamtlichen Leiterinnen und Leiter der Kirchengemeinde.

Pentecost Monday

schaukastenGemeindebrief der Kirchgemeinden Weimar
hh-logo.jpg
diakoniestiftung logo
starkfuerkinder
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen