Menü

Pressemitteilungen

Lesung in der Jakobskirche

Ein Gespräch über Einsamkeit 22.10.19 Jakobskirche

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu 30 Jahren friedliche Revolution liest die Theologin und Psychotherapeutin Dr. Jutta Kranich-Rittweger aus ihrem Buch „Die Einsamkeit des Kindes“ am 22.10. um 19.30 Uhr in der Jakobskirche.

„Auch wenn Einsamkeitserfahrungen zu jedem Leben gehören, so waren jene, die in der DDR unangepasst lebten oder zu einer nicht akzeptierten Minderheit gehörten, manchmal für lange Zeit auf sich selbst zurückgeworfen. Mir ist wichtig, dass wir die Stimmen dieser Menschen heute hören.“, sagt Pfarrer Rylke.

Gemeindekirchenratswahl 2019

Im Oktober 2019 finden in allen Gemeinden der Evangelisch-Lutherischen Kirche Mitteldeutschlands, auch im Kirchenkreis Weimar, Gemeindekirchenratswahlen statt. Hunderte Kirchenälteste sollen neu gewählt werden.

Wahlsonntag ist in Weimar ist der 27. Oktober. Die Kirchenältesten sind die Mitglieder der Gemeindekirchenräte und haben zahlreiche Verpflichtungen. Das Leitungsgremium der Kirchengemeinde wählt einen neuen Pfarrer oder eine Pfarrerin und ist an allen anderen wichtigen Personalfragen beteiligt. Der Gemeindekirchenrat ist verantwortlich für das kirchliche Leben vor Ort, verabschiedet den Haushalt der Kirchengemeinde und übernimmt Verantwortung für die Gebäude und Kirchen. Dabei übernehmen die Kirchenältesten eine wichtige Aufgabe nicht nur für die Kirchengemeinden, sondern für das Gemeinwesen. Denn, dass die Kirche im Dorf bleiben soll, ist immer noch einhellige Meinung. „Die Verantwortung der Gemeindekirchenräte ist groß. Deswegen danke ich allen, die bisher dabei waren für ihren Einsatz und die sehr gute Zusammenarbeit. Den Kandidatinnen und Kandidaten danke ich für ihre Bereitschaft zu Mitarbeit,“ sagt Superintendent Henrich Herbst.
Zur Wahl aufgerufen sind die Mitglieder der Evangelisch -Lutherischen Kirchengemeinden ab dem 14. Lebensjahr, also nach der Konfirmation.
Diesmal wird durch ein Briefwahlverfahren allen ermöglicht, an der Wahl teilzunehmen, auch wenn sie am Wahltag verhindert sind. Die Evangelische Jugend hat allein für Weimar tausende Briefwahlunterlagen zusammengestellt, die nun versendet werden.

30 Jahre friedliche Revolution in Weimar

Mit einer Reihe von Veranstaltungen erinnert in dieser Woche die evangelische Kirche in Weimar an die Ereignisse der friedlichen Revolution vor 30 Jahren.

Für Weimar haben dabei der 4. und 5. Oktober mit den Gemeindeabenden in der Herderkirche eine besondere Bedeutung. Zu den Veranstaltungen, in denen sich die neuen politischen Gruppen und Initiativen vorstellten, kamen Tausende in die Kirche. Eine Entwicklung hatte begonnen, die SED und Stasi nicht mehr stoppen konnten. „In den Veranstaltungen dieser Woche wollen wir daran erinnern und mit Zeitzeugen ins Gespräch kommen. Aber es ist auch wichtig, dass wir uns gegenseitig vergewissern, wo unser Engagement für Freiheit, Humanität und Toleranz heute wichtig sind, “ sagt Superintendent Henrich Herbst und lädt zu dieser Reihe ein.

Termine:
1. Oktober, 19.30 Uhr Herdersaal, „Oktoberfrühling“, Christoph Victor liest aus seiner Chronik der Weimarer Wende
2. Oktober, 19.30 Uhr Herdersaal „Erzählcafé: Die Revolutionsmonate in Weimar“, Zeitzeugen berichten über die Geschehnisse um den 4. und 5. Oktober 1989
4. Oktober, 19 Uhr Jakobskirche „Friedliche Revolution 1989: Was folgt daraus für uns heute 2019?“, Worüber müssen wir heute reden? Welche Antworten verlangen die Herausforderungen der Gegenwart?

Über weitere Veranstaltungen im Oktober und November in dieser Reihe informiert ein Flyer, der in den Kirchen und im Kirchenladen "Herderhof" ausliegt, sowie auf unserer Homepage: www.ek-weimar.de zu finden ist.

Oktober 2019: Gemeindekirchenratswahlen

SAVE THE DATE – BITTE VORMERKEN

Gemeindekirchenratswahlen in Weimar am 27.10.2019

Für die Wahl eines neuen Gemeindekirchenrates in Weimar am 27.10. kandidieren 15 Männer und 15 Frauen. Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, Kandidaten zu finden oder die sich selbst haben aufstellen lassen. Um die 30 Kandidatinnen und Kandidaten besser kennenzulernen, werden sich diese in einem Sonderschaukasten, der im September erscheint, vorstellen. In Weimar organisieren wir die diesjährige GKR-Wahl als Briefwahl. Das heißt, alle wahlberechtigten Gemeindeglieder erhalten die Wahlunterlagen rechtzeitig per Post. Natürlich besteht auch die Möglichkeit am Wahltag persönlich seine Stimme abzugeben bzw. Ihre vorab ausgefüllten Briefwahlunterlagen abzugeben.Weiter Informationen erhalten Sie im Sonderschaukasten.

Sonderschaukasten zur GKR-Wahl

30 Jahre Friedliche Revolution in Weimar

30jahre

schaukastenGemeindebrief der Kirchgemeinden Weimar
hh-logo.jpg
diakoniestiftung logo
starkfuerkinder
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen